AGB & Datenschutz

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN 

Bitte lesen Sie sich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sorgfältig und gewissenhaft durch, da diese relevante Informationen zu Ihren vertraglichen Rechten und Pflichten enthalten. Mit Registrierung oder Nutzung der Onlineplattform Fyndery akzeptieren Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden: AGB).

Aus Gründen der Einfachheit wird auf der gesamten Onlineplattform die männliche Form angewendet. Es sind jedoch gleichermaßen Personen des männlichen sowie weiblichen Geschlechts gemeint.

Letzte Aktualisierung: 26.01.2019

 

1 Parteien und Leistungsinhalt, Qualitätsstandards

Die Fyndery GmbH, Kesselstraße 14, 92546 Schmidgaden, eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Amberg unter HR 6235 (im Folgenden: Fyndery) betreibt eine Onlineplattform, welche für die Vermittlung von Coaches (auch Kursanbieter genannt) und Kursteilnehmern in den Kategorien Sport, Kochen und Backen und Weiteren agiert.

Coaches im Sinne dieser Plattform sind jene Personen, die einen Kurs (auch Kursangebot genannt), egal ob Einzelkurs, Gruppenkurs oder Workshop zur Wissensvermittlung/Weiterbildung anbieten. Kursteilnehmer sind Personen, welche die angebotenen Kurse buchen (möchten).

Coaches und Kursteilnehmer werden im Folgenden gemeinsam als „Nutzer“ bezeichnet.

Als Betreiber der Onlineplattform ist Fyndery Vermittler der o.g. Leistungen. Fyndery ist weder Verkäufer noch Eigentümer von Kursen, noch führt Fyndery selbst Kurse durch. Die Verantwortung für die angebotenen Kurse und deren Inhalte liegt ausschließlich beim Coach. Mit Buchung eines Kurses durch den Kursteilnehmer, schließen Kursteilnehmer und Coach direkt untereinander einen verbindlichen Vertrag ab. Fyndery ist nicht Vertragspartner oder sonstiger Beteiligter an dem Vertragsverhältnis zwischen den Nutzern. Einzig den Nutzern obliegt die Erfüllung der Vertragspflichten hinsichtlich des gebuchten Kurses. Ein Haftungsausschluss wird ausdrücklich zwischen den Vertragsparteien (Coach und Kursteilnehmer) vereinbart. Fyndery handelt nicht als Vertreter für die Nutzer.

Für Fyndery ist die Einhaltung von Qualitätsstandards ein wichtiges Anliegen. Diese lauten wie folgt:

  • Vertrauen: Deine freundliche und offene Art machen dich zu einem vertrauenswürdigen Botschafter deiner Leidenschaft. 

  • Glaubwürdigkeit: Du kannst dein Wissen aufgrund deiner Ausbildung, Erfahrung und Begeisterung glaubwürdig teilen. 

  • Verbindlichkeit: Deine Beschreibungen und Verfügbarkeiten sind wahrheitsgemäß, aktuell und verbindlich. 

 

2 Teilnahmeberechtigung und Nutzung der Fyndery Plattform

Die Nutzung von Fyndery steht unter dem Vorbehalt, dass die Nutzer innerhalb der Qualitätsstandards und Werte von Fyndery sowie der allgemein gültigen sozialen Verhaltensregeln handeln. Fyndery wird bei Verstoß die Nutzer von der Onlineplattform ausschließen, das heißt den Nutzungsvertrag fristlos kündigen. Die Identifizierung von Nutzern ist für Fyndery nur eingeschränkt möglich, weshalb Fyndery die Identität der Nutzer nicht garantiert.

 

3 Registrierung eines Fyndery Kontos

Zur uneingeschränkten Nutzung der Fyndery Plattform muss sich der Nutzer registrieren. Mit Registrierung wird ein Fyndery Konto unter Zustimmung der AGB und der Datenschutzerklärung eröffnet. Die Registrierung bei Fyndery kann auf zwei Wege erfolgen.

Erstens, der Nutzer kann sich über den Button „Registrieren“ bei der Onlineplattform Fyndery registrieren. Hier wird dem Nutzer die Möglichkeit zur Registrierung per Facebook oder per E-Mail bereitgestellt. Für die Registrierung per Facebook klickt der Nutzer auf den Button "Registrieren mit Facebook" und gelangt dadurch zur Facebook Anmeldemaske, wo der neue Nutzer seine Facebook Anmeldedaten eingibt. Nach erfolgreicher Eingabe und Bestätigung der Kenntnisnahme der AGB und Datenschutzerklärung gelangt der Nutzer zurück auf die Fyndery Plattform. Ab diesem Zeitpunkt ist die Plattform vollumfänglich nutzbar. Erfolgt die Registrierung per E-Mail, muss der Nutzer seinen Vor- und Nachnamen, seine E-Mail-Adresse und sein Passwort sowie „Passwort bestätigen“ eingeben. Mit Klick auf den Button „Registrieren“ akzeptiert der neue Nutzer die AGB und Datenschutzerklärung von Fyndery.

Zweitens, der Nutzer registriert sich während einer Kursbuchung. Dabei muss er vor dem Absenden der Kursbuchung ein Klickfeld zur Bestätigung der Kenntnisnahme der AGB und Datenschutzerklärung bestätigen. Eine Registrierung und Kursbuchung kann technisch nur erfolgen, wenn der Nutzer die Zustimmung zu den AGB und der Datenschutzerklärung ausdrücklich bestätigt hat. Ab diesem Zeitpunkt ist die Plattform vollumfänglich nutzbar.

Zwischen Fyndery und den Nutzern kommt mit abgeschlossener Registrierung ein Vertrag über die Nutzung der Onlineplattform zustande. Sollte ein Nutzer den Verdacht haben, dass ein Fyndery Konto von Dritten missbräuchlich verwendet wird, muss dies unmittelbar an Fyndery mitgeteilt werden. Es liegt in der Verantwortung der Nutzer, ihr Konto gegen missbräuchliche Verwendung zu schützen.

Bei technischen und/oder rechtlichen Entwicklungen behält sich Fyndery das Recht vor, das Registrierungsverfahren dahingehend anzupassen.

 

4 Verwaltung des Profils durch den Nutzer

Die Nutzer sind verpflichtet ihre hinterlegten Daten unverzüglich zu aktualisieren, sofern sich diese ändern. Das Dashboard ermöglicht es den Nutzern ihr Profil zu bearbeiten. Coaches haben zudem die Möglichkeit ihre Kurse zu bearbeiten.

 

5 Erstellung von Kursen auf der Fyndery Plattform

Coaches können einen Kurs in einer der aktuell gültigen von Fyndery bestimmten Kategorien erstellen, indem sie den Prozess zur Kurserstellung der Onlineplattform befolgen. Weiterhin können Coaches Fyndery (mündlich oder schriftlich) beauftragen, Kurse in ihrem Namen auf der Onlineplattform zu erstellen und zu veröffentlichen. Dabei werden für die Kurserstellung relevanten Informationen Fyndery zur Verfügung gestellt und Änderungen an Kursinhalten (Beschreibung, Preise, Zeiten, Orte, etc.) zeitgerecht an Fyndery kommuniziert.

Fyndery kann vom Coach beauftragt werden, die Verwaltung der Kurse im Interesse des Coaches zu übernehmen.

Fyndery übernimmt keine Gewähr für die eingestellten Kurse und deren Inhalte.

Fyndery behält sich das Recht vor, den Kurs anderen Kategorien zuzuordnen.

Der Coach hat die Möglichkeit mehrere Kurse über die Onlineplattform fyndery anzubieten.

Der Coach ist nur berechtigt, einen Kurs anzubieten, wenn er die Qualitätsstandards von Fyndery erfüllt. Mit Klick auf den Button „Verstanden“ bei der Anzeige der Qualitätsstandards stimmt der Coach ausdrücklich zu, dass er die Qualitätsstandards erfüllt.

Bei Nichterfüllung der Qualitätsstandards (s.o. Ziffer 2), behält sich Fyndery das Recht vor, das Kursangebot zu deaktivieren und den Coach der Onlineplattform zu verweisen. Dies gilt ebenfalls bei unvollständigen, fehlerhaften, irreführenden oder beleidigenden Angaben und Informationen, die im Rahmen des Kurserstellungsprozesses abgefragt werden. Der Inhalt des Kurses und die Festlegung des Preises obliegen der alleinigen Verantwortung des Coaches. Sobald ein Kursteilnehmer einen Kurs bucht, ist der Preis zum Zeitpunkt der Anfrage bindend, auch wenn der Coach im Nachhinein den Preis verändert.

Es ist nicht gestattet, Kontaktdaten wie E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Website, etc. in den nicht dafür vorgesehenen Feldern des Kursangebots anzugeben. Fyndery behält sich das Recht vor, Kontaktdaten des Nutzers aus dem Kursangebot zu entfernen und den Coach der Onlineplattform zu verweisen.

Der Coach ist verpflichtet, kurzfristige Kursänderungen zeitnah umzusetzen.

 

6 Kursbuchung durch den Kursteilnehmer

Kursteilnehmer buchen einen Kurs, indem sie den Prozess zur Kursbuchung der Onlineplattform befolgen. Dabei wird eine automatische E-Mail von Fyndery über die Kursbuchung an die hinterlegten E-Mail-Adressen beider Vertragsparteien (Coach und Kursteilnehmer) gesendet. Mit Erhalt dieser E-Mail kommt ein rechtlich bindender Vertrag zwischen dem Coach und dem Kursteilnehmer zustande. Der Coach ist verpflichtet, die im Kursangebot zum Zeitpunkt der Kursbuchung beschriebenen Leistungen zu erbringen.

 

7 Besondere Regelungen im Verhältnis zum Coach

Mit der Erstellung eines Kurses und somit Nutzung der Onlineplattform Fyndery als Coach ist Fyndery von diesem beauftragt, für und im Namen des Coaches die Zahlung entgegenzunehmen.

Zudem verpflichtet sich der Coach, Folgekurse mit dem Kursteilnehmer nur durchzuführen, wenn dieser über die Onlineplattform Fyndery bucht.

Der Coach ist mit Kurserstellung verpflichtet Fyndery mitzuteilen, ob er als Privatperson oder Gewerbetreibender Kurse über die Onlineplattform Fyndery anbietet. Hierfür gibt es ein entsprechendes Feld im Rahmen des Kurserstellungsprozesses, das vom Coach wahrheitsgemäß ausgefüllt werden muss. Bei Änderung ist der Coach verpflichtet, dies im Profil zu aktualisieren.

Bei Erstellung von Kursen durch den Coach (oder durch Fyndery im Auftrag des Coaches) ist das Verhältnis des Coaches zu Fyndery darauf beschränkt, ein unabhängiger Vertragspartner zu sein. Der Coach ist kein Vertreter oder Angestellter von Fyndery. Der Coach handelt in eigenem Namen und auf eigene Rechnung.

Fyndery behält sich das Recht vor, Änderungen an Kursen durchzuführen, ohne dass der Coach daraus ein Recht auf Entschädigung geltend machen kann.

Der Coach ist alleine für die Einhaltung aller Gesetze sowie steuerrechtlicher und gewerberechtlicher Vorschriften verantwortlich. Fyndery übernimmt hierfür keine Haftung. Der Coach ist selbstständig dafür verantwortlich zu ermitteln, inwieweit er die Verpflichtung hat, Steuern jeglicher Art zu erklären, einzuziehen oder abzuführen. Eine Besteuerung wird selbstständig durch den Coach vorgenommen.

Um die Onlineplattform zu vermarkten und die Sichtbarkeit und Reichweite von Kursen für potentielle Kursteilnehmer zu erhöhen, behält sich Fyndery das Recht vor, Kurse und Inhalte der Coaches auf anderen Webseiten, in E-Mails, auf Social-Media-Kanälen sowie Online- und Offline- Werbeanzeigen anzuzeigen.

 

8 Bewertungen durch den Kursteilnehmer

Der Kursteilnehmer erhält die Möglichkeit, eine öffentliche Bewertung des Kurses und der Leistung des Coaches in Form von Sternen und einer Rezension abzugeben. Dabei wird eine E-Mail mit der Aufforderung zur Bewertung an den Kursteilnehmer gesendet.

Der Kursteilnehmer ist aufgefordert, eine sachliche, leistungsbezogene und wahrheitsgemäße Bewertung abzugeben. Bewertungen geben nicht die Meinung von Fyndery wieder, werden nicht auf Ihre Richtigkeit überprüft und können irreführend und unzutreffend sein. Fyndery behält sich das Recht vor, Kursteilnehmer nach abgegebener Bewertung zur Stellungnahme zu kontaktieren und ggf. die Bewertung zu löschen. Bewertungen sind Bestandteil des öffentlichen Profils des Coaches und werden bei den Kursen des Coaches angezeigt.

 

9 Zahlung

Die Zahlung durch den Kursteilnehmer wird bei Kursbuchung veranlasst. Dabei wählt der Kursteilnehmer eine der folgenden vom Dienstleister PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A. zur Verfügung gestellten Zahlungsmethoden aus: PayPal, Kreditkarte (VISA, MasterCard) oder Lastschrift.

Fyndery nimmt die Zahlung des Kursteilnehmers für und im Namen des Coaches entgegen. Die Vereinnahmung erfolgt somit für fremden Namen und auf fremde Rechnung. Fyndery veranlasst die Transaktion des Kursbetrags abzüglich der aktuell gültigen Servicegebühr am Tag des Kurses oder Workshops auf das vom Coach angegebene Konto. Voraussetzung für diesen Zahlungszeitpunkt ist, dass der Tag des Kurses oder Workshops aus der Kursbuchung hervorgeht. Bei flexiblen Preismodellen, wo dies nicht der Fall ist, definiert Fyndery zusammen mit dem Coach den Zeitpunkt der Veranlassung der Transaktion.

 

10 Servicegebühr

Für die Vermittlung, der auf der Onlineplattform zwischen den Nutzern zustande gekommenen Verträge, erhebt Fyndery eine Servicegebühr einschließlich Mehrwertsteuer. Fyndery behält sich das Recht vor, für ausgewählte Zeiträume auf eine Erhebung der Servicegebühr zu verzichten. Fyndery kann die Servicegebühr jederzeit ändern und ist verpflichtet die Coaches über Änderungen zu informieren.

 

11 Laufzeit, Kündigung und Stornierung

Der Nutzungsvertrag gilt für eine Laufzeit von einem Monat und wird nach deren Ablauf automatisch um einen weiteren Monat verlängert, solange bis dieser durch eine Vertragspartei gekündigt wird.

Beide Vertragsparteien können den Nutzungsvertrag jederzeit schriftlich mit einer Frist von 14 Tagen zum Monatsende kündigen. Mit Kündigung des Nutzungsvertrags darf der Nutzer die Onlineplattform nicht mehr nutzten. Die Kündigung hat keine Auswirkung auf die zwischen den Nutzern zustande gekommenen Verträge.

Der Coach ist verpflichtet, Stornierungsbedingungen in sein Kursangebot einzubinden, mit der Maßgabe, dass eine vollständige Rückerstattung des Kursbetrags nur bis spätestens 24 Stunden vor Kursbeginn gewährt werden darf.

 

12 Widerrufsrecht

12.1 Widerrufsbelehrung

Für Nutzer, die Verbraucher i.S.d. § 13 BGB sind, gelten für den mit Fyndery geschlossenen Vertrag über die Nutzung der Onlineplattform folgendes:

12.2 Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns schriftlich ohne Angabe von Gründen über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist ist es ausreichend, die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist abzusenden. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

12.3 Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzugewähren, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Die Ausübung des Widerrufsrechts betrifft nicht die von den Kursteilnehmern und Coaches zustande gekommenen Verträge.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen sollen, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

12.4 Muster-Widerrufsformular

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück. Der Widerruf kann per Post oder per E-Mail erfolgen.

 

An Fyndery GmbH, Kesselstraße 14, 92546 Schmidgaden oder info@fyndery.de.

 

Hiermit widerrufe ich den von mir abgeschlossenen Vertrag über die Erbringung der folgenden Dienstleistung:

Bestellt am: .............................

Name des Verbrauchers: ............................. 

Anschrift des Verbrauchers: .............................

Datum: .............................

Unterschrift des Verbrauchers (nur bei schriftlichem Widerruf per Post): .............................

 

13 Haftung

Fyndery haftet nach den gesetzlichen Vorschriften für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit von Fyndery, ihren gesetzlichen Vertretern, leitenden Angestellten oder sonstigen Erfüllungsgehilfen. Gleiches gilt für die etwaige Übernahme von Garantien oder einer sonstigen verschuldensunabhängigen Haftung sowie schuldhaften Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

Fyndery haftet dem Grunde nach für durch Fyndery, ihren Vertretern, leitenden Angestellten oder einfachen Erfüllungsgehilfen verursachte einfachen fahrlässigen Verletzungen wesentlicher Vertragspflichten aus dem Nutzungsvertrag bezüglich der Onlineplattform. In diesem Fall ist die Haftung der Höhe nach begrenzt auf den typischerweise entstehenden, vorhersehbaren Schaden. Jede weitere Haftung ist von Fyndery ausgeschlossen. Soweit die Haftung von Fyndery ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch zugunsten der persönlichen Haftung ihrer gesetzlichen Vertreter, leitenden Angestellten und einfachen Erfüllungsgehilfen.

Die Nutzer sind selbst dafür verantwortlich, die Voraussetzungen für eine optimale Nutzung der Onlineplattform zu schaffen (z.B. entsprechende Hard- und Software, Internetempfang).

Fyndery haftet nicht für Schäden, die durch technische Probleme oder durch Unterbrechungen der Verfügbarkeit und Erreichbarkeit der Onlineplattform auftreten, es sei denn, diese beruhen auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit von Fyndery. Fyndery behält sich das Recht vor, Updates und geänderte Funktionalitäten ohne Ankündigung und Zustimmung der Nutzer durchzuführen.

Fyndery übernimmt keine Gewähr für die eingestellten Kurse und deren Inhalte. Diese spiegeln nicht die Meinung von Fyndery wider. Der Kursteilnehmer hat die Verantwortung, die im Kurs beschriebenen Angaben und Informationen zu prüfen.

Fyndery übernimmt keine Gewähr für die Qualität des Kurses. Weiterhin übernimmt Fyndery als Vermittler keine Verantwortung für das Nicht-zustande-Kommen des Kurses, auch wenn der Kurs bereits durch den Kursteilnehmer gebucht wurde.

Die Coaches stellen Fyndery von sämtlichen Ansprüchen frei, die andere Nutzer oder Dritte gegenüber Fyndery wegen Verletzung ihrer Rechte durch von dem Nutzer mittels der Fyndery Plattform eingestellten Kurse und Inhalte geltend machen. Der Coach übernimmt hierbei die Kosten der notwendigen Rechtsverteidigung von Fyndery einschließlich sämtlicher Gerichts- und Anwaltskosten in gesetzlicher Höhe. Der Coach ist verpflichtet, Fyndery für den Fall einer Inanspruchnahme durch Dritte unverzüglich, wahrheitsgemäß und vollständig alle Informationen zur Verfügung zu stellen, die für die Prüfung der Ansprüche und eine Verteidigung erforderlich sind. Dies gilt nicht, wenn die Rechtsverletzung von dem Coach nicht zu vertreten ist.

 

14 Änderung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Fyndery behält sich das Recht vor, diese AGB jederzeit und ohne Nennung von Gründen zu ändern. Bei Änderungen an den AGB wird Fyndery vor dem Zeitpunkt des Inkrafttretens, die Nutzer per E-Mail in Kenntnis setzen. Wenn die Nutzer mit den geänderten AGB nicht einverstanden sind, können diese den Nutzungsvertrag schriftlich und fristlos bis zum Zeitpunkt des Inkrafttretens kündigen. Auf das Ablehnungsrecht und die Ablehnungsfrist weist Fyndery in der gleichen E-Mail hin. Wird der Nutzungsvertrag nicht vor dem Datum des Inkrafttretens der aktualisierten AGB, durch den Nutzer gekündigt, gilt die fortgesetzte Nutzung der Onlineplattform als Zustimmung zu den geänderten AGB.

 

15 Sonstiges

Die Fyndery Plattform kann Links zu Webseiten Dritter enthalten, welche anderen Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzerklärungen unterliegen. Diese Links stellen keine Empfehlung dar. Fyndery haftet nicht für die angebotenen Inhalte, Produkte und Dienstleistungen sowie die Richtigkeit und Erreichbarkeit der Website Dritter.

 

16 Datenschutz

Fyndery beachtet die aktuell gültigen Anforderungen der EU-Datenschutzgrundverordnung zur Erfüllung des Datenschutzrechts bei der Erhebung und Nutzung von personenbezogenen Daten. Die Datenschutzerklärung finden Sie unten.

 

17 Informationen zur Online-Streitbeilegung

Die EU-Kommission hat eine Internetplattform zur Online-Streitbeilegung zur Verfügung gestellt (sog. OS-Plattform), die unter folgendem Link zu finden ist:

https://ec.europa.eu/consumers/odr/main/index.cfm?event=main.home.show&lng=DE

 

18 Rechtswahl und Gerichtsstand

Auf Nutzungsverträge zwischen Fyndery und den Nutzern findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Die gesetzlichen Vorschriften zur Beschränkung der Rechtswahl und zur Anwendbarkeit zwingender Vorschriften insbesondere des Staates, in dem der Nutzer als Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, bleiben unberührt.

Gerichtsstand ist der Sitz der Fyndery GmbH. Der vorstehende Gerichtsstand gilt auch für Fälle, in denen der Nutzer keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat.

 

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

 

Für Fyndery hat der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten höchste Priorität. In dieser Datenschutzerklärung beschreibt Fyndery, wie Ihre personenbezogenen Daten unter Beachtung der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) im Zusammenhang mit dem Zugang und der Nutzung der Onlineplattform erhoben, verwendet, weitergegeben, gespeichert und geschützt werden.

Letzte Aktualisierung: 26.01.2019

 

Allgemeines

Die Fyndery GmbH, Kesselstraße 14, 92546 Schmidgaden, Deutschland (im Folgenden: Fyndery) ist Betreiberin von www.fyndery.de und www.fyndery.com (im Folgenden: Onlineplattform oder Fyndery Plattform) und handelt als Verantwortliche im Sinne der DSGVO.

1 Erhebung personenbezogener Daten durch Fyndery

Personenbezogene Daten, die von Fyndery erhoben werden, unterteilen sich in folgende Kategorien:

  1. Daten, die Sie an Fyndery übermitteln,
  2. Daten, die Fyndery automatisch erhebt, wenn die Onlineplattform von Ihnen genutzt wird und
  3. Daten, die Fyndery aus anderen Quellen (von Dritten) erhebt.

 

  1. Daten, die Sie an Fyndery übermitteln

Mit Registrierung und/oder Nutzung der Onlineplattform erhebt Fyndery personenbezogene Daten, um den Nutzungsvertrag zwischen Ihnen und Fyndery angemessen erfüllen und rechtlichen Verpflichtungen nachkommen zu können. Fyndery kann Ihnen möglicherweise nicht die gewünschte Vermittlung ohne Angabe dieser Daten anbieten. Es handelt sich dabei um folgende Daten:

  • Account-Daten: Ihr Vorname, Nachname und Ihre E-Mail-Adresse werden bei Registrierung und Erstellung eines Fyndery Kontos erhoben. Die Registrierung kann allgemein oder im Rahmen einer Kursbuchung erfolgen.
  • Profildaten und Informationen zur Kurserstellung und Kursbuchung: Ihre Adresse (Straße, Hausnummer, Postleitzahl und Stadt), Telefonnummer und Kontodaten (Name des Kontoinhabers, IBAN oder Paypal E-Mail-Adresse) werden im Rahmen der Erstellung eines Kursangebots erhoben. Ferner können Sie von Fyndery aufgefordert werden, zusätzliche Angaben zu Ihrer Erfahrung, in der von Ihnen ausgewählten Kategorie, Ihre Verfügbarkeit, Ihren Coach-Status (Privatperson oder Gewerbetreibender) und weitere Kursinformationen und -inhalte anzugeben sowie ein Profilbild und Kursbilder hochzuladen. Bei Kursbuchung können Account- und Profildaten (Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse, Adresse, Telefonnummer, etc.) gleichermaßen abgefragt werden.
  • Zahlungsdaten und -informationen: Zahlungsinformationen, die im Rahmen der Kursbuchung relevant sind, werden erhoben, um die Zahlungsabwicklung über den Dienstleister PayPal zu ermöglichen. Diese beinhalten Informationen über die verwendete Zahlungsmethode, den Zahlungsbetrag, Datum und Uhrzeit der Zahlung, Rechnungsadresse, Telefonnummer sowie je nach ausgewählter Zahlungsmethode, die PayPal E-Mail-Adresse, Bankkontoinformationen (Name des Kontoinhabers, IBAN und BIC) oder Kreditkarteninformationen (Name des Kreditkarteninhabers, Ablaufdatum der Kreditkarte, Kreditkartennummer, etc.) und weitere Details der Zahlungstransaktion.
  • Daten zur Authentifizierung und Verifizierung: Fyndery kann Daten zur Authentifizierung, Identifizierung oder Prüfung der angegebenen Daten erheben, um eine sichere Umgebung zu schaffen und zu erhalten.
  • Zusätzliche Profildaten: Es besteht die Möglichkeit, zusätzliche personenbezogenen Daten, wie Ihr Geschlecht und Ihr Geburtsdatum im Dashboard als Bestandteil Ihres Profils anzugeben. Alle Nutzer der Onlineplattform (Coaches und Kursteilnehmer) besitzen dieselben Profilbestandteile. Somit kann Fyndery alle genannten personenbezogenen Daten erheben, egal mit welchem Zweck die Fyndery Plattform genutzt wird.
  • Kommunikation mit Fyndery und anderen Nutzern: Fyndery sammelt Informationen über Ihre Kommunikation mit Fyndery oder anderen Nutzern.
  • Weitere Informationen: Fyndery sammelt weitere Informationen und Daten, die Sie im Rahmen von Umfragen, Sonderaktionen oder mit Aktualisierung Ihres Profils übermitteln.

 

  1. Daten, die Fyndery automatisch erhebt, wenn die Onlineplattform von Ihnen genutzt wird

Mit Registrierung und/oder Nutzung der Onlineplattform erhebt Fyndery automatisch personenbezogene Daten und Informationen, um den Nutzungsvertrag zwischen Ihnen und Fyndery angemessen zu erfüllen, unser berechtigtes Interesse (Bereitstellung und Verbesserung der Onlineplattform) zu bewahren und rechtlichen Verpflichtungen nachkommen zu können. Es handelt sich dabei um folgende Daten:

  • Nutzungsdaten: Informationen über Ihre Interaktionen mit der Fyndery Plattform (z.B. Seitenaufrufe oder Sonstiges) werden erhoben, wenn Sie ausgewählte Funktionen nutzen (z.B. Erstellung von Kursen, Kursbuchungen und Weitere).
  • Standortinformationen und Geolokalisierungsdaten: Daten über Ihren Standort können anhand der IP-Adresse Ihres Endgeräts oder GPS Daten Ihres Mobiltelefons erhoben werden. Sie haben die Möglichkeit die Nutzung des Ortungsdienstes auf Ihrem Mobiltelefon selbst zu steuern oder zu deaktivieren.
  • Cookies: Fyndery nutzt Cookies, um Daten zu den Seiten/Links, die sie aufrufen, zu erheben, um die Onlineplattform so nutzerfreundlich, sicher, effektiv und zeitsparend wie möglich zu gestalten. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, die Nutzung von Cookies in Ihren Browser-Einstellungen zu deaktivieren.
  • Geräteinformationen und Protokolldaten: Geräteinformationen und Protokolldaten werden automatisch mit Nutzung der Fyndery Plattform erhoben. Dabei ist kein Fyndery Account oder Login auf der Fyndery Plattform vorausgesetzt. Diese beinhalten Informationen über Ihre IP-Adresse (anonymisiert), Ihre Soft- und Hardware, Browsertyp und -sprache, Daten zu Geräteereignissen wie Abstürzen, Geräteinformationen, Systemaktivitäten, eindeutige Kennungen, Zugriffszeiten sowie Cookie-Daten. Weiterhin beinhalten diese Informationen über Ihre Nutzung der Fyndery Plattform bzw. Interaktion mit der Plattform sowie Webseiten, die Sie vor und nach Interaktion mit der Fyndery Plattform aufgerufen haben (Referral-URL).

 

  1. Daten, die Fyndery aus anderen Quellen (von Dritten) erhebt

Mit Registrierung und/oder Nutzung der Onlineplattform kann Fyndery personenbezogene Daten aus anderen Quellen (von Dritten) erheben. Fyndery übernimmt keine Haftung für die personenbezogenen Daten, die aus anderen Quellen erhoben wurden.

  • Dienste Dritte: Bei Registrierung Ihres Fyndery Accounts oder jeglichen Zugriff auf die Fyndery Plattform über Dienste Dritte (z.B. Facebook) werden bestimmte personenbezogene Daten (z.B. Registrierungs- und Profildaten) des betreffenden Dienstes automatisch an Fyndery übermittelt und in Ihrem Dashboard auf der Fyndery Plattform angezeigt und gespeichert. Diese personenbezogenen Daten wurden zuvor bei dem entsprechenden Dienst von Ihnen eingestellt und gespeichert. Bitte entnehmen Sie weitere Informationen aus der Datenschutzerklärung des jeweiligen Dienstes (z.B. Facebook).

 

2 Nutzung der von Fyndery erhobenen personenbezogenen Daten

Fyndery verwendet und verarbeitet die erhobenen personenbezogenen Daten und Informationen, um den Nutzungsvertrag zwischen Ihnen und Fyndery angemessen zu erfüllen und rechtlichen Verpflichtungen nachkommen zu können. Aufgrund dessen nutzt Fyndery Ihre Daten wie folgt:

  • zur Gewährung des Zugriffs auf die Fyndery Plattform und deren Nutzung, insbesondere zur Erstellung und Veröffentlichung von Kursen sowie Durchführung von Kursbuchungen;
  • zur Sicherstellung der Kommunikation zwischen Ihnen und anderen Nutzern durch Bereitstellung des Fyndery Chats;
  • zur Bereitstellung des Fyndery Kundendienstes und zum Versand von Support- und Servicenachrichten an Sie im Rahmen von Aktualisierungen, Updates, Sicherheitswarnungen sowie Account-Fragen und Problemen.

Fyndery verwendet und verarbeitet die erhobenen personenbezogenen Daten und Informationen zur Wahrung der berechtigten Interessen Fyndery’s an der Bereitstellung und Verbesserung der Onlineplattform, zur angemessenen Erfüllung des Nutzungsvertrags mit Ihnen sowie für die Durchführung von Marketingaktivitäten, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen.

Aufgrund dessen nutzt Fyndery Ihre Daten wie folgt:

  • zur Durchsetzung der Fyndery Nutzungsbedingungen, der Datenschutzerklärung und weiterer Richtlinien sowie zur Einhaltung gesetzlicher Verpflichtungen;
  • zur Schaffung und Erhaltung einer sicheren Umgebung durch Ermittlungen im Rahmen der Prävention von Betrug und Missbrauch;
  • zur Authentifizierung und Verifizierung der von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten;
  • zur Qualitätsmessung, Verbesserung und zum Schutz der Fyndery Plattform durch Analysen;
  • zum Versand von Gutscheinen, Rabatten, Sonderaktionen, Umfragen, Gewinnspielen oder Weiterempfehlungsprogrammen;
  • zur Werbung und für Marketing auf Social Media Plattformen (z.B. Facebook und Instagram) und weiterer Onlineplattformen;
  • zur Personalisierung, Messung und Verbesserung von Werbung sowie Überprüfung des Erfolgs vom Marketingaktivitäten;
  • zum Profiling basierend auf Ihrer Buchungshistorie sowie weiterer Interaktionen mit der Fyndery Plattform, um Ihnen personalisierte Werbung und andere Informationen zuzusenden, die Ihnen unserer Meinung nach gefallen.

Im Rahmen von Marketingkampagnen können wir Ihre Daten nutzen, um Sie über mögliche Marketingmaßnahmen von Fyndery zu kontaktieren. Mit Einwilligung können wir Ihre personenbezogenen Daten und Informationen sowie weitere von Ihnen erstellte Inhalte verwenden, um damit Werbung auf der Fyndery Plattform, Social Media Plattformen und anderen Onlineplattformen zu betreiben. Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen und Ihr Widerspruchsrecht auszuüben.

 

3 Weitergabe und Offenlegung Ihrer personenbezogenen Daten

Zur erfolgreichen Vermittlung von Kursen müssen wir bestimmte personenbezogene Daten an andere Nutzer weitergeben, um den Nutzungsvertrag zwischen Ihnen und Fyndery angemessen erfüllen zu können. Die Weitergabe ausgewählter personenbezogener Daten und Informationen erfolgt, wenn Sie als Kursteilnehmer eine Kursbuchung durchführen. Hierzu können Ihr Name, Ihre Adresse (auf der Rechnung) sowie weitere von Ihnen während der Kursbuchung angegebenen Informationen und Inhalte an den von Ihnen ausgewählten Coach weitergeleitet werden.

Fyndery kann Ihre personenbezogenen Daten und Informationen an Gerichte, Finanzämter, staatliche Stellen oder befugte Dritte weiterleiten, um rechtliche Anfragen zu beantworten und den gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen. Gegebenenfalls werden die Nutzer bei Weiterleitung Ihrer personenbezogenen Daten per E-Mail informiert.

Auf der Fyndery Plattform sind alle Kurse öffentlich sichtbar, das heißt, dass angegebene Inhalte und ausgewählte personenbezogenen Daten mit Erstellung eines Kursangebots veröffentlicht werden. Für die Allgemeinheit öffentlich einsehbar sind Ihr Vorname, Ihr Profilbild und Kursbilder, die Kursbeschreibung, Ihre Kurserfahrung, die Kursadresse, Angaben zu Verfügbarkeiten und/oder Kursterminen sowie weitere Informationen, die Sie im Rahmen der Kurserstellung im Zusammenhang mit dem Kurs angeben.

Nachdem der Kurs stattfand, haben Kursteilnehmer die Möglichkeit, Ihren Coach und dessen Kurs zu bewerten. Die Bewertung in Form von Sternen und Rezensionen ist für die Allgemeinheit öffentlich einsehbar (z.B. als Teil des Kurses). Weiterhin besteht die Möglichkeit Fragen von nicht registrierten Nutzern der Fyndery Plattform an den Coach zu stellen. Diese sind für die Allgemeinheit öffentlich einsehbar (z.B. als Teil des Kurses).

Fyndery kann Ihre personenbezogenen Daten und Informationen an Dienste Dritte weitergeben, um die Leistungen im Zusammenhang mit der Fyndery Plattform erbringen zu können. Dies können Dienstleister sein, die für die Verifizierung und Authentifizierung Tätigkeiten ausüben.

Fyndery kann Ihre personenbezogenen Daten und Informationen an den Dienstleister PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (kurz: PayPal) weitergeben, um die Zahlungsabwicklung der durch PayPal Plus bereitgestellten Zahlungsmethoden (PayPal, Kreditkarte (VISA- und MasterCard) und Lastschrift) sicherzustellen. Bitte lesen Sie sich für weitere Informationen die Datenschutzerklärung von PayPal durch.

Fyndery kann anonymisierte oder aggregierte Daten und Informationen, bei denen der einzelne Nutzer nicht mehr identifizierbar ist, im Rahmen von Analysen, Reports und für Werbezwecke nutzen, weitergeben und veröffentlichen.

Alle auf der Fyndery Plattform öffentlichen Inhalte (z.B. Kurse) können über Suchmaschinen von Dritten (z.B. Google oder Bing) sowie auf Webseiten/Plattformen Dritter indiziert und veröffentlicht werden.

4 Schutz Ihrer personenbezogenen Daten

Zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten vor unbefugtem Zugriff, Verlust oder Missbrauch sowie unberechtigter Weitergabe und Änderung ergreift und verbessert Fyndery kontinuierlich Ihre organisatorischen und technischen Sicherheitsmaßnahmen. Hierbei setzen wir beispielsweise Firewalls sowie Zugriffsbeschränkungen ein.

5 Externe Partner

Die Fyndery Plattform kann Links zu externen Partnern enthalten, die ihrerseits Webseiten oder Dienste anbieten. Fyndery ist weder Inhaber der Webseiten externer Partner, noch in der Lage, diese zu kontrollieren. In der Regel haben externe Partner eigene Datenschutzerklärungen über die Erhebung, Nutzung und Weitergabe von personenbezogenen Daten. Fyndery empfiehlt Ihnen, die Datenschutzerklärungen externer Partner bei Interaktion mit derer Webseite einzusehen.

6 Ihre Rechte

  1. Verwaltung Ihrer personenbezogenen Daten

Sie haben das Recht, Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten nach erfolgreichem Login in Ihrem Dashboard jederzeit einzusehen, zu überprüfen und zu modifizieren. Sie sind als Nutzer der Fyndery Plattform selbstständig dafür verantwortlich, Ihre Daten bei Änderungen zeitnah zu aktualisieren.

  1. Speicherung, Auskunft, Korrektur und Löschung Ihrer personenbezogenen Daten

Fyndery speichert Ihre personenbezogenen Daten so lange, wie es für die Erfüllung des Nutzungsvertrags zwischen Ihnen und Fyndery, anderer notwendiger Zwecke oder der Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen notwendig ist. Sie haben das Recht, Fyndery zu fragen, welche personenbezogenen Daten von Ihnen gespeichert sind. Auf Anfrage wird Fyndery Ihnen diese zur Verfügung stellen. Schicken Sie uns dazu eine E-Mail an info@fyndery.de. Wenn Ihre Daten unvollständig oder unzutreffend sind, haben Sie das Recht Fyndery aufzufordern, diese zu ergänzen oder zu berichtigen.

Sie haben das Recht, der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit zu widersprechen. Sie können von Fyndery verlangen, Ihre personenbezogenen Daten einzuschränken oder zu löschen. Schicken Sie uns dazu eine E-Mail an info@fyndery.de. Bei Aufforderung wird ihr Fyndery Account unverzüglich gelöscht. Es können Informationen, die Sie mit anderen Nutzern geteilt haben (z.B. beim Nachrichtenaustausch im Fyndery Chat, Kursbuchungen oder Ihre abgegebenen Bewertungen anderer Nutzer/Kurse) weiterhin (öffentlich) sichtbar sein. Ferner kann Fyndery zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen (z.B. aus steuerrechtlichen Gründen) Ihre personenbezogenen Daten weiterhin verwenden und speichern.

7 Änderung dieser Datenschutzerklärung

Fyndery behält sich das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit zu ändern. Bei Änderungen an der Datenschutzerklärung wird Fyndery Sie vor dem Zeitpunkt des Inkrafttretens, per E-Mail in Kenntnis setzen. Wenn Sie mit der geänderten Datenschutzerklärung nicht einverstanden sind, können Sie den Nutzungsvertrag schriftlich und fristlos bis zum Zeitpunkt des Inkrafttretens kündigen. Wird der Nutzungsvertrag nicht vor dem Datum des Inkrafttretens der aktualisierten Datenschutzerklärung, durch Sie gekündigt, gilt die fortgesetzte Nutzung der Onlineplattform als Zustimmung zu der geänderten Datenschutzerklärung.

8 Kontakt

Wenn Sie Fragen oder Beschwerden zu dieser Datenschutzerklärung oder der Datenschutzgrundsätze von Fyndery haben, können Sie uns jederzeit unter info@fyndery.de kontaktieren.